Kuschelzeit

Lesenswertes zum Thema: 

An grauen, kalten Tagen, bei schlechter Laune und (fast) allen Problemen hilft nur ausgiebiges Kuscheln. Ob allein oder - schöner noch - zu zweit: Kuscheln macht immer Spaß. Neben einem gemütlichen Sofa brauchst du natürlich herrlich weiche Kuschelkissen sowie die eine oder andere Kuscheldecke. 

Kuschelzeit! Feierabend, Tür zu, Füße hochlegen und den Alltagsstress einfach aussperren - das funktioniert für einige besser als für andere. Grundvoraussetzung für einen entspannten Abend oder Tag zuhause ist natürlich, dass man sich in seinen eigenen vier Wänden auch wohlfühlt. Damit Körper, Geist und Seele tatsächlich zur Ruhe kommen, muss das Umfeld passen. Die eigenen vier Wände sind der Gegenpol zum hektischen Treiben in der Welt da draußen. Wärme und Harmonie sind für ein richtiges Zuhause das A und O. Aufgeräumte Zimmer, kuschelige Wohndecken und fluffige Teppiche strahlen Gemütlichkeit aus, passende Dekoaccessoires wie Kerzen oder kleine, gedimmte Lichter sorgen zusätzlich für Wärme und mehr Behaglichkeit im Raum. Auch die Farben und Muster von Möbeln, Wohntextilien, Dekogegenständen und Co. sind entscheidend, wenn es um die Gesamtstimmung im Raum geht und sollten deshalb unbedingt aufeinander abgestimmt werden. Erdige Töne und Einflüsse aus der Natur sind für ein gemütliches Zuhause wie geschaffen. Möbel aus Holz hinterlassen ein behagliches Ambiente. Ob ein nostalgischer Vitrinenschrank oder ein Sideboard aus gebeiztem Massivholz: Mit diesen Einrichtungsgegenständen ist man was den Gemütlichkeitsfaktor angeht auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Richtig heimelig wird es dann erst mit passenden Decken, Kissen und natürlich einem gemütlichen Sofa zum Hineinkuscheln. Als Ergänzung kann zum Beispiel auch eine erwärmbare Nackenrolle hinzugefügt werden. Mit diesem Wellnesskissen kann man beim Fernsehen optimal relaxen. Die wohltuende Wärme hilft außerdem bei Muskel- oder Gelenkschmerzen. Selbst bei Erkältungen kann das Wärmekissen treue Dienste leisten. Die ergonomische Form passt sich außerdem wunderbar an den Körper an. Kräftige Farben als kleine Akzente gesetzt, bringen ein wenig Abwechslung ins Spiel und heben ganz nebenbei die Laune. Romantisches Kerzenlicht, gemütliche Decken und Kissen, ein gutes Buch und eine leckere Tasse Tee: Ein wahres Kuschelparadies in den eigenen vier Wänden zu schaffen, ist gar nicht so schwer. Hier können leere Akkus schnell wieder aufgeladen werden! Wer noch unsicher ist, was ihm gefällt, der kann einfach mit ein paar kleineren Wohntextilien anfangen, wie zum Beispiel Kissenhüllen, die je nach Stimmung auch einfach ausgetauscht werden können.